Sonntag, 16. August 2015

Rezension * Die Analphabetin die rechnen konnte



Titel: Die Analphabetin die Rechnen konnte
Autor: Jonas Jonasson
Verlag: carl's books
Erscheinungsform: Hardcover
448 Seiten
Preis: 19,99 €

Klappentext

Die aberwitzige Geschichte der jungen Afrikanerin Nombeko, die zwar nicht lesen kann, aber ein Rechengenie ist, fast zufällig bei der Konstruktion nuklearer Sprengköpfe mithilft und nebenbei Verhandlungen mit den Mächtigen der Welt führt. Nach einem besonders brisanten Geschäft setzt sie sich nach Schweden ab, wo ihr die große Liebe begegnet. Das bringt nicht nur ihr eigenes Leben, sondern gleich die gesamte Weltpolitik durcheinander...

Spitzzüngig und mit viel schwarzem Humor rechnet Jonasson in seinem neuesten Roman mit dem Fundamentalismus in all seinen Erscheinungsformen ab. Eine grandiose Geschichte, die dem »Hundertjährigen« an überbordenden Einfällen, skurrilen Wendungen und unvergesslichem Charme in nichts nachsteht!

Meine Meinung

Vor circa zwei Jahren habe ich "Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonsson gelesen und fand es richtig gut und einfach nur super lustig.
Anschließend wollte ich unbedingt auch die Analphabetin die rechnen konnte lesen, habe es allerdings komplett aus den Augen verloren.
Vor kurzem habe ich das Buch dann "wiederentdeckt" und wollte es wieder unbedingt lesen. 
Als ich es dann als Rezensionsexemplar erhalten habe, war diese Vorfreude wie weggeblasen und ich musste mich mehr oder weniger zwingen, dieses Buch zu lesen.
Eigentlich lese ich Bücher nur wenn ich die Lust dazu verspüre, doch ich wollte den Verlag nicht länger als unbedingt nötig auf die Rezension warten lassen.
Aus eben diesem Grund hat mir das Buch leider gar nicht gefallen. Ich fand es mega langweilig und die Seite haben sich gezogen wie Kaugummi, was ich wirklich schade finde. 
Die Idee finde ich allerdings super und ich glaube, dass die schlechte Bewertung durch mein Demotivation zustande gekommen ist.

Bewertung


Vielen Dank zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Lena



Rezension * Careless



Titel: Careless - Ewig verbunden
Autor: S. C. Stephens
Verlag: Goldmann
Erscheinungsform: Broschiert
736 Seiten
Preis: 9,99€






Klappentext

Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?


Meine Meinung

Wie ihr vielleicht schon in den Rezensionen zu Band 1 und 2 dieser Trilogie von S. C. Stephens gesehen habt, hat mir Band 1 eigentlich ganz gut gefallen (4 Sterne), während Band 2 mich nur bedingt begeistern konnte (3 Sterne).
Dementsprechend war ich natürlich sehr gespannt, wie mir der Abschluss der Reihe gefallen wird.
Mit leichten Zweifeln, aufgrund der hohen Seitenzahl, habe ich mich schließlich getraut das Buch anzufangen und kann erleichtert sagen, dass mir der dritte Teil wirklich gut gefallen.
Ich fand, dass der Schreibstil der Autorin um einiges besser war als in den Bänden zuvor und das auch der Verlauf der Geschichte einfach toll war.
Leider gab es auch in diesem Teil wieder ein paar Längen, was auf über 700 Seiten, wohl kaum zu vermeiden war.

Insgesamt hat mir die Trilogie aber wirklich gut gefallen :)



Bewertung

♥  ♥  ♥  ♥

Vielen Dank zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Lena

Samstag, 15. August 2015

Rezension * Together Forever 3




Titel: Together Forever - Verletzte Gefühle
Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Erscheinungsform: Taschenbuch
368 Seiten
Preis: 8,99€





Klappentext

Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.


Meine Meinung

Nachdem mir die ersten beiden Teile der Together Forever Reihe richtig gut gefallen haben und beide 5 Sterne von mir bekommen haben, war meine Vorfreude auf den dritten Teil kaum in Grenzen zu halten.
Als dieser dann bei mir eingetroffen ist, habe ich sofort begonnen, diesen zu lesen.
Erst als das Buch dann zu Ende war, habe ich es wieder aus der Hand gelegt, da es mir genauso gut gefallen hat wie die anderen Teile.
Die Geschichte von Colin und Jen hat mir unglaublich gut gefallen und Monica Murphys Schreibstil war wieder einmal wundervoll. 
Aus diesen Gründen freue ich mich nun solo sehr auf den vierten Teil und hoffe, dass die Zeit bis dieser erscheint nur so an mir vorbeifliegen wird :)


Bewertung

♥  ♥  ♥  ♥  ♥ 

Vielen Dank zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.


PS: Da bei mir schon wieder Schule ist, werden in Zukunft wieder weniger Posts von mir kommen und wahrscheinlich auch nur am Wochenende, da ich unter der Woche kaum Zeit habe :( 


Lena

Samstag, 8. August 2015

Rezension * Effortless




Titel: Effortless - Einfach verliebt
Autor: S.C. Stephens
Verlag: Goldmann
Erscheinungsform: Broschiert
672 Seiten
Preis: 9,99 €






Klappentext

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...


Meine Meinung

Nachdem ich vor ein paar Wochen Band 1 der Trilogie gelesen habe, wollte ich den zweiten Teil jetzt relativ schnell hinterherschieben.
Leider musste ich diesen Teil wirklich schieben, da er sich aufgrund seiner 672 Seiten an einigen Stellen wirklich gezogen hat. Dadurch war die Spannung nur bruchstückhaft anwesend.
Wäre das Buch um die 200 bis 250 Seiten kürzer gewesen, hätte es mir wahrscheinlich deutlich besser gefallen.

Die Geschichte an sich gefällt mir allerdings weiterhin richtig gut und nach dem Erscheinen des dritten Teils nächsten Montag, werde ich auch diesen lesen. 



Bewertung

♥  ♥  ♥ 

Vielen Dank  zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Lena

Donnerstag, 6. August 2015

XXL Buchhaul * August 2015


Hey ho! 


Normalerweise lade ich einmal pro Monat meine Neuzugänge des vergangenen Monats hoch. Auch die Neuzugänge des Julis werden in den nächsten Tagen folgen. 
Heute habe ich allerdings einen Riesen Buchhaul für euch, da ich am Montag mit meinen Eltern in Dortmund war, wo ein Bücher Outlet ist und wo ich relativ viele günstige Bücher ergattern konnte.
Außerdem waren wir auch noch im Thalia in Dortmund, wo ich ebenfalls einige Bücher gekauft habe.
Zudem kommt, dass wir am Wochenende im Internet bestellt haben und ich mir 4 englische Bücher gekauft habe, wovon 2 heute bei mir angekommen sind. Und auch wenn die anderen beiden erst in circa 4 Wochen bei mir eintreffen, möchte ich euch heute meinen Buchhaul zeigen. :)
Viel Spaß. 


Folgende Bücher habe ich in dem Bücher Outlet ergattern können:


Der Märchenerzähler von Antonia Michaelis


Die Flucht von Ally Codie


Die Sturmkönige - Dschinnland von Kai Meyer


Wir beide irgendwann von Jay Asher und Carolyn Mackler



Asche und Phönix von Kai Meyer


Die Kane-Chroniken - Die rote Pyramide von Rick Riordan


Bei Thalia habe ich folgende Bücher gekauft:


City of Bones von Cassandra Clare (englisch)


Pretty Little Liars - Makellos von Sara Shepard


Rosen und Seifenblasen - Verliebt in Serie von Sonja Kaiblinger


Die Abententeuer der Meere Schuber mit:
Der Seewolf von Jack London
Moby Dick von Herman Meliville
Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson


Bei meiner Bestellung sind diese beiden Bücher bereits bei mir eingetroffen:


Anna and the french kiss von Stephanie Perkins (englisch)


The Winner's Crime von Marie Rutoski (englisch)

Folgende Bücher kommen in circa 4 Wochen:


The fill-in boyfriend von Kasie West (englisch)


The Winner's Curse von Marie Rutoski (englisch)

Leider kommt dieser Teil erst so spät, was schade ist, da wie ihr seht der zweite schon bei mir eingetroffen ist...


Ich hoffe euch hat der Post gefallen.


Lena





Mittwoch, 5. August 2015

Rezension * Die Widerspenstigkeit des Glücks




Titel: Die Widerspenstigkeit des Glücks
Autor: Gabrielle Zevin
Verlag: Diana Verlag
Erscheinungsform: Broschiert
288 Seiten
Preis: 12,99€





Klappentext

Amelia ist Verlagsvertreterin und lernt dabei die eigenwilligsten Buchhändler kennen. Genau so einer ist A. J. Fikry. In seinem Herzen haben nur turmhohe Bücherstapel Platz. Bis er einen ungebetenen Gast entdeckt: Eines Morgens sitzt die zweijährige Waise Maya in der Kinderbuchecke seiner Buchhandlung. Gegen seinen Willen nimmt sich A. J. des kleinen Mädchens an, das sein Leben kurzerhand auf den Kopf stellt. Und auch Amelia wird er nicht so schnell vergessen können …


Meine Meinung

Die Widerspenstigkeit des Glücks verspricht eine tolle Geschichte, die zeigt, warum Bücher toll sind und warum jeder sie lieben sollte. Man könnte das Buch als Liebesbrief an die Welt der Bücher definieren.
So zumindest hatte ich mir die Geschichte vorgestellt und mich wahnsinnig auf diese gefreut, da ich auch andere Bücher über Bücher richtig toll fand und diese zu meinen absoluten Lieblingen zählen.
Vielleicht haben gerade diese hohen Erwartungen, die Geschichte für mich zu einer gemacht, die mich leider überhaupt nicht überzeugen konnte.
Ich konnte dem ganzen kaum positives abgewinnen und es konnte mich beim Lesen nicht von sich überzeugen. Die Geschichte hat kaum Handlung aufgewiesen und war nicht wirklich spannend. Somit habe ich trotz den wenigen Seiten recht lange gebraucht es zu lesen.
Was mir gut gefallen hat sind die Einstiege in die Kapitel, wo A. J. "Kommentare" zu bekannten Büchern verfasst.
Auch das Cover ist wirklich schön und gefällt mir sehr gut.


Bewertung

♥  ♥ 

Vielen Dank zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Lena

Dienstag, 4. August 2015

XL Lesemonate * Juni & Juli 2015

Hey ho! 

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass es auf meinem Blog keinen Lesemonat Juni gab.

Das lag daran, dass ich es schlichtweg einfach vergessen habe.
Dafür gibt es heute die doppelte Portion für euch mit 2 super gigantischen mega Lesemonaten.

Zuerst:


Juni 



Gelesene Bücher: 21
Gelesene Seiten: 8831
Seiten pro Tag: 294,36
Bestes Buch: Dark Village 2
Schlechtestes Buch: Das Geheimnis des Walfischknochens
Schönstes Cover: Die Überlebenden






Juli 




Gelesene Bücher: 29
Gelesene Seiten:12660
Seiten pro Tag: 408,38
Bestes Buch: Die rote Königin / Im Herzen die Rache
Schlechtestes Buch: Holly - Die verschwundene Chefredakteurin
Schönstes Cover: Shadow World







Tut mit Leid, dass das Bild falsch herum ist, aber ich kann das Bild leider nicht drehen.
Außerdem fehlt auf dem Bild "Dein göttliches Herz versteinert", da mir das Buch nicht gut gefallen hat und ich es deswegen einer Freundin gegeben habe.


Lena



Samstag, 1. August 2015

Rezension * Was sie nicht weiß



Titel: Was sie nicht weiß
Autor: Simone van der Vlugt
Verlag: Diana Verlag
Erscheinungsform: Taschenbuch
304 Seiten
Preis: 8,99€




Klappentext

An einem Seeufer bei Alkmaar wird die grausam zugerichtete Leiche eines jungen Mannes gefunden. Davids Tod: ein Racheakt. Welches Detail ihrer gemeinsamen Jugend mit dem Opfer will die Malerin Maaike um jeden Preis verheimlichen? Ein Hinweis führt zu einer gewissen Tamara. Von einer Frau dieses Namens aber fehlt jede Spur – und dennoch ist sie immer da …


Meine Meinung

Auch wenn das Cover des Buches mir gar nicht zusagt, hat der Klappentext eine vielversprechende Geschichte vorausgesagt. 
Auch wenn Zukunftsaussagen meist nicht der Wahrheit entsprechen, hat der Klappentext in diesem Fall nicht zu viel versprochen, denn dieser Thriller war wirklich richtig spanend und gut.
Die gerade schon erwähnte Spannung hat bereits auf der ersten Seite gestartet und war auch noch nach der letzten Seite deutlich zu spüren, sodass das Ende des Buches erst von mir bemerkt wurde, als ich die letzte Seite umgeblättert habe.
An meiner Beschreibung des Buches konnte man sicherlich erkennen, dass dieses mir richtig gut gefallen hat und die Geschichte definitiv zu empfehlen ist.


Bewertung

♥  ♥  ♥  ♥  ♥

Vielen Dank zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Lena

Rezension * Bald ruhest du auch


Titel: Bald ruhest du auch
Autor: Wiebke Lorenz
Verlag: Diana Verlag
Erscheinungsform: Broschiert
444 Seiten
Preis: 14,99€

Klappentext

Nach dem Unfalltod ihres Mannes fühlt Lena sich wie in einem Albtraum. Aber sie weiß, dass sie leben muss – für ihr Kind, denn Lena ist im achten Monat schwanger. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr der wahre Horror erst noch bevorsteht. Vier Wochen nach der Geburt ist die kleine Emma plötzlich spurlos verschwunden. Entführt aus ihrer Wiege. Schon bald wird Lena klar: Sie soll büßen. Doch wofür? Ein perfider und grausamer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Meine Meinung

Das Cover des Buches hat mich sofort angesprochen und auch der Klappentext des Buches klang wirklich spannend, sodass ich es unbedingt lesen wollte.
Beim Lesen hat mich das Buch sofort gefesselt, da mich die Geschichte ziemlich mitgenommen hat. Es war unglaublich spannend und ich habe mich gefühlt, als wäre ich die Protagonistin, was eventuell auch daran lag, dass wir den gleichen Namen haben.
Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, trotz seinen 444 Seiten.

Bewertung

♥  ♥  ♥  ♥  ♥ 
Vielen Dank zur Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Lena